Angaben betr. Fahrstunden, FS-töffs und Schnupperstunden

Unsere Stärke: «STEP BY STEP» auf der richtigen Maschine

Alles über die Informations- und Ausbildungsmöglichkeiten

Mit guter Beratung kann viel Zeit und Geld eingespart werden!

«Ein-mal-eins» für Töff-Fahr-schüler und -schülerinnen

Bilder «vergangener Taten», teilweise kommentiert

Das Highlight für jeden Töfffahrer und jede Töfffahrerin!

Hier findest Du alle Möglichkeiten zur Kontaktnahme

... was alles nützlich ist zu wissen !

Startseite

Allgemeiner Info-Brief vom 24. Mai 2020




Den Brief als PDF [750 KB] -Download: Auf obiges Bild klicken!

Neues von der «Tramstrasse 100»

Oerlikon, den 24.Mai 2020

«Frühlingsbrief zum verspäteten Saisonbeginn»
an die (ex-)Kunden, Fans & Freunde
vom 24. Mai 2020 als PDF [750 KB] -Download

Liebe Töff-Fahrerin, lieber Töff-Fahrer
Liebe Kolleginen, liebe Kollegen

Text in Kürze  Text in voller Länge

 
 
Was für ein tolles «Lebensgefühl» wieder arbeiten zu dürfen. Die ersten beiden Wochen sind gut angelaufen, mit vielen Anfängern. Was uns der Staat als Erwerbsersatz für das Berufsverbot anbietet, ist ein Hohn, in meinem Fall weniger als 10% des Ausfalls an Bareinnahmen. Schwierige Zukunftsaussichten!  Nun bin ich bereits seit zwei Wochen wieder «in Betrieb»: Mit total 31 Doppellektionen entspricht das etwa 60 Prozent Auslastung. Viele Anfänger hatten seit März darauf gewartet, das erste Mal aufs Motorrad zu sitzen. Diese «Schnupperstunden» (auch möglich ohne Lernfahrausweis) sind jedes Mal auch für mich etwas Besonderes, da jede Person doch anders reagiert, was meine Arbeit interessant und spannend macht – und dies auch noch nach 38 Jahren! Während mir in den Vorjahren das Wetter (der Winter kam jeweils erst im März!) den Saisonstart versaute, schlug der Corona-Virus alles bisher Dagewesene. Und die 1600 Fr. Erwerbsersatz pro Monat für vielleicht wöchentlich 4-5 Tausend entgangene Bareinnahmen sind ein Hohn für uns Selbstständige! Wie hiess die Botschaft? «Wir lassen euch nicht im Stich!» Wie will man seinen Verpflichtungen nachkommen, wenn statt normal 100.- nur deren 10.- reinkommen? Was das schlussendlich heisst, wird sich noch zeigen. Jetzt ist Ende Mai und es fehlen mir die Einnahmen von zwei vollen Monaten! In Anbetracht, dass ich als Töfffahrlehrer nur etwa 6-7 eintragsreiche Monate habe, ist dies ein nicht aufzuholender Schaden!    


Link zur entsprechenden Seite



Arbeit nur möglich mit Corona - Schutzkonzept, welches laut SFV das Aufsitzen nicht erlaubt: Arbeit im Freien, beide Betroffenen im Schutzanzug mit Maske und Handschuhen, was soll denn da fehlen beim Schutz? Hoffentlich ab 8.Juni Ende der Tragödie …   Die Umstände, wie wir arbeiten dürfen, ist in Anbetracht der täglich gemeldeten unter 20 Neuansteckungen schweizweit, unverhältnismässig: Nach dem Schutzkonzept des Schweiz. Fahrlehrer-Verbandes dürften wir bei unseren Fahrschülern nicht aufsitzen! Die Arbeit findet im Freien statt, Fahrlehrer und Fahrschüler stecken in einem Schutzanzug, haben beide Gesichtsmasken (Vollvisierhelm) auf und ihre Hände stecken in Handschuhen. Das sind ungefähr die gleichen Voraussetzungen wie das Pflegepersonal Covid-Fälle betreut. Nur, im Unterschied zu ihnen, verkehren wir nicht oder nur ausnahmsweise mit einem Covid-Patienten, der nichts von seiner Ansteckung weiss. Mein Schutzkonzept lässt das Mitfahren auf dem Fahrschülermotorrad zu mit den entsprechenden Schutzmassnahmen. Ich hoffe schwer, dass der ganze Zauber nach dem 8.Juni ein Ende hat.

 
 


Das geschlossene rechte Seeufer in Zürich-Tiefenbrunnen ist in Berücksichtigung der Zahlen (SO, 24.Mai 11 neue gemeldete Fälle, am Vortag 18, vorher 10) beim jetzigen Stand eine absolute Zumutung!
Und dies sogar noch an Pfingsten!
(SO, 31.Mai - an den vergangenen 2 Tagen je 17 gemeldete Fälle)




Bis jetzt viele Absagen wie Rennstrecke, WB-Kurse. Auch die «Stella Alpina» fällt def. aus! Die DO-Ausfahrten in 5er-Gruppen möglich, auch WB-Kurse nur max. 4 TN/Instruktor. Spezial - DO - Ausfahrt am kommenden DO!

 
Nachdem alle Weiterbildungskurse und auch die Rennstrecken-Veranstaltung in Frankreich abgesagt werden mussten, hoffen wir nun, dass es Ende Juni möglich ist, nach Tschechien zu reisen. Die «Stella Alpina» wurde durch die Veranstalter abgesagt und alle aufgerufen, unbedingt dieses Datum zu meiden. Italien ist immer noch zu unsicher. Am 14.Mai fand die erste DO-Ausfahrt statt unter der Bedingung, dass es nicht mehr als 5 Personen sind. Diese Auflage konnten wir aufgrund der Eisheiligen, die uns unwirtliche Temperaturen bescherten, einhalten, denn es kamen nicht mehr als fünf! Nun starten wir am DO, 28.5 die erste Spezial-DO-Ausfahrt mit mehreren Abfahrtszeiten. Wir fahren in maximal 5-er-Gruppen, ein Tourguide mit 4 TN und melden uns im Restaurant an, wo es nicht mehr als 4 Gäste an einem Tisch sein dürfen.   


Link zur entsprechenden Seite




FR, 29.Mai GESUCHT KT1-Teilnehmer/innen, Repetenten willkommen.



 

Für den Kurventechnik-Kurs vom FR, 29.Mai suche ich noch weitere Teilnehmer/innen, wer den Kurs repetiert bezahlt ohne Theorie nur Fr. 200.- für einen ganzen Tag Betreuung in einer kleinen Gruppe (im Moment max. 4 TN/Instruktor).  
 




Bleib gesund und bis bald, herzlichst

Urs Tobler


Hier das entsprechende E-Mail mit den Links







Für mehr Informationen «klick»e aufs Bild!





Für mehr Informationen «klick»e aufs Bild!





Für mehr Informationen «klick»e aufs Bild!





Für mehr Informationen «klick»e aufs Bild!





Für mehr Informationen «klick»e aufs Bild!





Für mehr Informationen «klick»e aufs Bild!








Zurück zum Frühlings-Brief: Bild an«klick»en



Bericht von der Rumänienreise

Link zum «PDF [4'107 KB] »-Download des Berichtes  


Zurück zu «Neuste Veröffentlichungen»



«TOP» - Zurück zum Seitenanfang

Zurück zu «Frontseite» (Home) wechseln

Zuoberst (beispielsweise über «TOP» - Zurück zum Seitenanfang) auf den Querbalken klicken!
Diese Funktion funktioniert überall und immer

«TOP» - Zurück zum Seitenanfang