StartseiteDO-Ausfahrten/ArchivDO-AUSFAHRTEN 2016

Über den Pfeil oben links «Weiter» zu «Donnerstag, 11.Aug. - Rest. «Bären», Bözberg»



Bilder von der Besammlung an der Tramstr. 109

Bei dem «Inline-Popup-Fenster» wird immer das Bild, das angeklickt wird, im Grossformat gezeigt!

Bilder aus Übersicht in Grossformat wechseln

Als der Selbstauslöser bereits lief, war Roger immer noch am sich ankleiden - mit der blitzartigen Reaktion hat es dann doch noch gereicht für das Aufmacherbild! smile ...


Schlechte Vorhersagen - Fahrt OHNE REGEN!

Wer hätte das gedacht: Obwohl es am Nachmittag, und zum Teil heftig, geschüttet hatte, selbst in der Fahrstunde zwischen 17 und 19 Uhr, erwartete die Ausfahrtsteilnehmer, bestehend aus Roman, Beat, mir und Roger (v.l.) eine Ausfahrt ohne einen einzigen Tropfen Regen: Die Fahrbahnen waren zwar durchgehend nass, aber dies war kein Hindernis, uns flott vorwärts zu bewegen. Da ich mein Handy an der Tramstrasse hatte liegen lassen, besprachen wir unterwegs, das Ziel «Vorderen Pfannenstiel» zu begraben und uns am Schluss ins Restaurant «Geeren», berühmt für seine traditionelle Metzgete, zu begeben. Ein Besuch ohne Reue! Wir wurden zuvorkommend bedient, das Essen schmeckte ausgezeichnet und die Preise waren vernünftig. Ein Ort, den wir bestimmt wieder einmal, für eine kurze Heimfahrt berücksichtigen werden. Beat hatte nicht weit in die Forch, Roman wohnt in der Nähe von Winterthur, Roger in Dielsdorf und ich fuhr über Oerlikon zurück nach Thalwil, wo ich ziemlich genau um 22.30 Uhr eintraf.


Bilder unterwegs oberhalb von Stuhlen

Dieser Aussichtpunkt an der Strasse von Ebmatingen nach Stuhlen befindet sich ganz am Anfang der als gefährlich bezeichneten Strasse mit einem 3,5t-Gewichtslimit. Er war vor vielen Jahren ein 1.Mai-Posten. Am anderen Aussichtspunkt, im Wassberg, kamen wir ebenfalls vorbei, verzichteten aber auf einen Halt. 


Bilder aus Übersicht in Grossformat wechseln


«Zurück» zur «Neuste Veröffentlichungen»

Zurück zum FS-Infobrief vom 23.Aug. 2016




Ausschreibung vom 18. Aug. 2016

Im Gegensatz zur letzten Spezial-DO-Ausfahrt fand diese nun bei absolut sicherer Wetterlage statt: Entsprechend war dann auch der Aufmarsch! Alle Tourguides, mit Ausnahme des abgemeldeten Dominiks waren da und genossen mit grossen Fahrgruppen mit insgesamt 17 Maschinen die Fahrt in Richtung Westen zur Bözberg Passhöhe. Sigrid war in diesem Jahr das erste Mal dabei und freute sich riesig an der grossen Gruppe, die sie alle schon lange nicht mehr gesehen hatte. Hier gehts zu den Bildern (in Arbeit)

Züri-Wätter im Detail für Donnerstag 18.Aug. 2016



Normale Abfahrtszeit um 19 Uhr

Um 19 Uhr werden wir aufgrund der vorhandenen Teilnehmer und Tourguides je nachdem in einer oder in mehreren Gruppen an der Tramstrasse 109 starten. Ich werde mich, falls vorhanden, um die L-Fahrer kümmern.



NEUER BESAMMLUNGSORT: 50-60 Meter stadtauswärts bei der Firma «Home Service»an der Tramstrasse 109

Unbekanntes Ziel

Wir werden eine Ausfahrt nach dem Wetter machen und kurzfristig entscheiden, wohin wir fahren!

Arthur und ich werden die Teilnehmer, die trotz des Regens kommen, begleiten - wahrscheinlich in zwei Gruppen.

Die Rückfahrt werden wir kurz halten bis nach Zürich.


Für die ganze Story aufs Bild «klick»en!

Sigrid konnte in diesem Jahr am 11.August zum ersten Mal dabei sein. Ich hatte am Nachmittag keinen Fahrschüler und so konnte ich sie in Thalwil abholen. Renato erklärte sich bereit, etwas früher zu kommen und sie einzukleiden, während ich meine letzte Fahrstunde von 17-19 Uhr bestritt. Grosse Probleme boten die Handschuhe, da Sigrid in den Händen keine Kraft mehr hat und die Finger aus eigener Kraft nicht gerade gestreckt halten kann. Schliesslich half Milena aus mit ihren Bergsteiger-Fausthandschuhen.


Alle freuen sich über Sigrids «Dabeisein»

Sigrid war sehr glücklich, wieder einmal dabei zu sein: Sie braucht wegen ihrem Krankheitsverlauf für alles Hilfe, die im Moment mit drei Einsätzen der Spitex von Thalwil erbracht werden. Damit sie mehr am sozialen Leben teilnehmen kann, werden in Zukunft Assistenzpersonen die Betreuung untertags gewährleisten und so wird sie auch problemlos neben den Besuchen von Physio, usw. auch mal einen Ausflug in die nähere oder weitere Umgebung unternehmen können, sich ins Kino fahren lassen und was es sonst noch alles an Möglichkeiten gibt. Für die Kommunikation ist ihr "sprechendes" iPhone6 Gold wert, so unterhält sie auch engen Kontakt zu ihrer Familie, zu Freunden oder auch zu Karin und Sally, die sich in der Whats-up-Gruppe "Rider-girls" zusammengeschlossen haben.




«TOP» - Zurück zum Seitenanfang

Über den Pfeil oben links «Weiter» zu «Donnerstag, 11.Aug. - Rest. «Bären», Bözberg»


Zurück zu DO-Ausfahrten, zurück zu «Neuste Veröffentlichungen»

«TOP» - Zurück zum Seitenanfang